Theater TV Logo

JOSEPH-JOACHIM VIOLINWETTBEWERB -- Reloaded


Veröffentlicht am 05.10.2019


Ein Forum für das Konzertleben
Antje Weithaas und Oliver Wille präsentieren reformiertes Wettbewerbskonzept für den Internationalen Joseph Joachim

Die neuen künstlerischen Leiter, Antje Weithaas und Oliver Wille, präsentierten gestern ihr neues Gesamtkonzept für den renommierten Violinwettbewerb der Stiftung Niedersachsen. „Wir wollen den Wettbewerb in die aktuellen Erfordernisse der internationalen Konzertlandschaft einbinden. Unser Ziel ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Forum für ihren Weg ins Konzertleben zu bieten”, so Antje Weithaas und Oliver Wille. Der Wettbewerb wird zukünftig nicht mehr über die Höhe der Preisgelder definiert, sondern über die künstlerische Persönlichkeit der jungen Musikerinnen und Musiker und
ihre konzertante Strahlkraft. „Mit veränderten Anforderungen und einer neuen Zusammensetzung der Jury wird der Joseph Joachim Violinwettbewerb zukünftig gezielt reifere Violinistinnen und Violinisten ansprechen,” erläuterten die beiden künstlerischen Leiter. Das Höchstalter der
Bewerberinnen und Bewerber wird auf 32 Jahre heraufgesetzt. Weiterhin als feste Partner und Austragungsstätten sind die Hochschule für Musik, Theater und Medien sowie die NDR Radiophilharmonie dem Wettbewerb eng verbunden.