Theater TV Logo

»ICH WILL DAS PUBLIKUM STIMULIEREN ...« – Kay Voges


Veröffentlicht am 26.04.2018


Kay Voges hat mit seiner "AIDA"- Inszenierung in der hannoverschen Staatsoper einmal mehr Maßstäbe gesetzt:

»Künstler und Musiker aus 45 Nationen kommen auf die Bühne und singen: Krieg und Tod dem fremden Feind" - Das ist eine Absurdität ...«

»Privates und Öffentliches liegen in der Opernschöpfung drin.Und diese Ambivalenz zwischen Herstellung und Wirkung wollten wir zeigen.«

»Wieviel Lüge brauchen wir in der Oper? - Und wo vertrauen wir der Lüge mehr, weil sie unser Klischee erfüllt. Und wo siegt Verdis Musik, wird sie zu einem Moment der Wahrhaftigkeit«

»Das Publikum zu stimulieren war mehr mein Anliegen als ihnen zu erzählen, was die Besucher zu sehen und zu denken haben!«